Aktuelles

Bewegt und fit- alle machen mit!

Bewegung ist Lernen, Lernen ist Bewegung

Mit unserem neuen Jahresthema wollen wir die Wichtigkeit des Lernens über Bewegung verdeutlichen, im Jahreskreis (auch entsprechend der Jahreszeiten) werden wir verschiedene Möglichkeiten nutzen, der beginnenden Bewegungsarmut entgegen zu wirken.

Spiel und Bewegung sind grundsätzliche Formen der kindlichen Aktivität. 

Kinder sind immer in Bewegung. Schon vor der Geburt bewegen sie sich im Mutterleib, und kaum auf der Welt machen Kinder sich ihre Umwelt durch Bewegung begreifbar.

Die Bewegungserfahrungen können somit als Grundlage der kindlichen Identitätsentwicklung angesehen werden.  Bewegung ist notwendig für die Entwicklung des Menschen und erfüllt verschiedene Funktionen. In den verschiedenen Entwicklungsstufen und Lebensabschnitten kommen der Bewegung unterschiedliche Bedeutung zu.

Zum Beispiel den Kompetenzerwerb durch Bewegung. Durch den Körper leben sie ihre Gefühle und Empfindungen aus und können diese gegenfalls verarbeiten. Freude, Lust, Erschöpfung und Energie werden körperlich erspürt und wahrgenommen. Ferner nehmen Kinder durch Bewegung Kontakt mit anderen Kindern auf, verständigen sich, spielen miteinander, verabreden Regeln und geben nach und/ oder setzen sich durch. Sie lernen dabei auch ihre eigenen Grenzen kennen und überwinden; sie setzen sich mit den eigenen Erwartungen- ebenso wie mit den an sie gestellten- auseinander und steigern ihre Leistungsfähigkeit.

Außerdem entwickeln sie besondere Fähigkeiten wie "Kunststücke" oder eine spezielle motorische Fertigkeit. Auf diese Weise erwerben sie Voraussetzungen für das Selbstwertgefühl und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Die Auseindersetzung mit ihrer dinglichen und räumlichen Umgebung lässt Kinder ihre Umwelt erkennen und verstehen. Sie setzen sich mit Geräten und Objekten auseinander und lernen ihre Eigenschaften und Funktionen kennen.

Der natürliche Bewegungsdrang sowie das freie Spiel lassen sich selbst ausprobieren und den eigenen Interessen nachgehen; die Entdeckerfreude ist schier unerschöpflich.

Die motorische Entwicklung steht in engem Zusammenhang mit den kognitiven Fähigkeiten. Daher ist es uns ein wichtiges Anliegen, die Kinder in ihrer Entwicklung durch viel Bewegungsmöglichkeiten zu unterstützen.

 




­­­­­

­­

St. Gerhard Kirmes wird auch im Kindergarten groß gefeiert.

Unser Kindergarten- Namenspatron wurde reichlich mit Blumen geehrt