Pädagogische Konzeption

Kurzer Auszug aus unserer Konzeption:

Sollten Sie Interesse an unserer gesamten Konzeption haben, dann sprechen Sie uns im Kindergarten an.

Gehören Sie zu unserer Elternschaft dann finden Sie unsere gesamte Konzeption im Login Bereich. 

 

Einleitung

Wir sind eine katholische Einrichtung in Trägerschaft der Pfarrgemeinde St. Gerhard, offen für alle, die eine katholische Erziehung wünschen.

Die Orientierung am christlichen Menschenbild liegt uns am Herzen. Schwerpunkt unserer Konzeption ist die Religionspädagogische Erziehung sowie die Auseinandersetzung mit der menschlichen, tierischen und sachlichen Natur.

Kinder sind von Natur aus sehr neugierig. Sie haben zahlreiche Fragen und sind immerzu auf der Suche nach Antworten. Aus diesem Grund lernen Kinder am Besten durch die innere Motivation, demnach durch selbstgesteuertes Auseinandersetzen mit der Welt.Uns ist es wichtig, die Neugierde der Kinder anzusprechen. Raum und Zeit zu bieten für die Religion und die Natur.

 Besonderen Wert legen wir auf die Religionspädagogische Erziehung. Nach dem Grundsatz der Nächstenliebe möchten wir christliche Werte, wie z.B. Achtung, Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Toleranz sowie Verantwortungsbewusstsein vermitteln. Kinder mit Gott und dem Glauben bekannt bzw. vertraut zu machen, sowie die Vermittlung von positiven, religiösen Grunderfahrungen nehmen wir als unsere Berufung wahr.

 Bei uns erfahren die Kinder spielerisch christliche Rituale und Symbole als wichtige Elemente im Praxisalltag. Regeln zum gesellschaftlichen Miteinander, beispielsweise auch auf der Grundlage der 10 Gebote, möchten wir als Orientierungshilfe für Richtig und Falsch sowie Gut und Böse weitergeben. Ganzheitlich zusammen gehören, das Erzählen biblischer Geschichten, sowie alltägliche Begebenheiten, der soziale Umgang in der Gruppe und mit dem Einzelnen, sowie das Bestaunen der Natur und der Lebewesen.

Die Besinnung zur Ruhe und Natur sollte nicht in Vergessenheit geraten. In einer Zeit durch digitale Medien geprägt werden Spielgegenstände immer wichtiger, welche ohne Strom funktionieren. Die Natur bietet zahlreiche Materialien, welche als sinnvolle Spielobjekte fungieren können. Kinder verbringen ihre Spielzeit gerne in der Natur.

Wir haben uns mit unserer Konzeption bewusst dafür entschieden, unserer schnelllebigen Zeit ...

 

Unser Bild vom Kind

Wir orientieren uns am christlichen Menschenbild. Wir nehmen jedes Kind in seiner Einzigartigkeit so an, wie es ist, und mit dem Ziel, dass es eine individuelle, selbstständige, gemeinschaftsfähige Persönlichkeit wird.

In unserem Kindergarten betrachten wir Erzieher uns als „Gärtner“, die im Gottes kleinen Garten die Kinder, die uns anvertraut wurden, so hegen und pflegen, dass ein jedes die Möglichkeit hat zu wachsen und aufzublühen, um in der oft rauhen Natur bestehen zu können und im Garten des Lebens seinen festen Platz zu haben.

Religiöse Erziehung ist nicht abgekapselt, sondern Bestandteil des Tages- und Jahreslaufes in der ganzheitlichen und sinnorientierten Erziehung der Einrichtung.

Die Kinder üben das Gebet als Sprechen mit Gott in allen Alltagssituationen. Sie lernen die Feste des Kirchenjahres...